Skip to content

PROTAG – Sichern Sie sich Ihren Lebensstandard!

  • 20 € täglich ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit 
  • Ohne zeitliche Begrenzung
  • Auszahlung für Sonn- und Feiertage
  • Schnelle und einfache Anpassung des Tagegeldes möglich
  • Individueller Schutz für freiwillig Versicherte oder Selbständige 

Tarife

PROTAG

  • 20 € Tagegeld ab dem 43. Tag
  • Schnelle und einfache Anpassung 
  • Individueller Schutz für freiwillig Versicherte 
ab 5,12 €

pro Monat

Maßgeschneidert für Sie

Gerne stellen wir Ihren gewünschten Versicherungsschutz individuell zusammen, zum Beispiel für:

  • Krankentagegeld für Selbstständige
  • 1 Bettzimmer mit Chefarzt im Krankenhaus
  • Pflegetagegeld

So einfach schließen Sie Ihren Wunschtarif noch heute ab …

Beitrag berechnen

Online beantragen

Infomaterial anfordern

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich.

Tolunay Celik

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt

"Einfach und direkt: Mit der best advice - Versicherungsapp haben Sie immer und überall Zugriff auf Ihre Verträge und unsere Online Services."

 

Tolunay Celik

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt

Andreas Rikken

Krankenkassenbetriebswirt

"Bei uns steht immer das Interesse unserer Kunden im Vordergrund: Wir verzichten sogar auf persönliche Provisionen. Dadurch können wir Ihnen nachhaltig günstige und stabile Beiträge sichern."

 

Andreas Rikken

Krankenkassenbetriebswirt

Jale Aybas

Versicherungskauffrau, Diplom-Kauffrau (FH)

"Keine Lust auf lange Warteschleifen? Wir auch nicht! Bei uns erreichen Sie direkt und ohne lästige Tastenwahl einen Experten, der Ihnen helfen kann!"

 

Jale Aybas

Versicherungskauffrau, Diplom-Kauffrau (FH)

Susanne Bongers

Versicherungsfachwirtin, Versicherungsbetriebswirtin (DVA)

"Was uns einzigartig macht: In Härte- und Notfällen hilft Ihnen der Hilfsfonds, wenn streng genommen kein Versicherungsschutz besteht."

 

Susanne Bongers

Versicherungsfachwirtin, Versicherungsbetriebswirtin (DVA)

Doris Dümbgen

Bürokauffrau, seit 1996 in der Versicherungsberatung

"Wir sorgen für schlanke und einfache Prozesse im Hintergrund. Diese Einsparungen geben wir an Sie durch günstige Beiträge weiter"

 

Doris Dümbgen

Bürokauffrau, seit 1996 in der Versicherungsberatung

Toni Spitaler

Versicherungsfachwirt, Versicherungsbetriebswirt (DVA)

"Wir arbeiten stetig daran, dass wir Ihnen auch in Zukunft den besten Versicherungsschutz und Service anbieten können. Wir haben besonders den Versicherungsmarkt und den digitalen Fortschritt im Fokus. So sind wir immer gut gerüstet für die Zukunft."

 

Toni Spitaler

Versicherungsfachwirt, Versicherungsbetriebswirt (DVA)

Britta Kuhl

Versicherungskauffrau

"Uns ist es wichtig, dass jeder Kunde die Inhalte seines Versicherungsschutzes versteht. Die Basis ist dafür ganz klar: wir beraten unsere Kunden immer auf Augenhöhe!"

 

Britta Kuhl

Versicherungskauffrau

Ivonne Buerger

Versicherungskauffrau, Versicherungsfachwirtin

"Wir haben den Markt für Sie im Blick! Auch bei individuellen Wünschen können wir Ihnen Lösungen anbieten. Sprechen Sie uns an!"

 

Ivonne Buerger

Versicherungskauffrau, Versicherungsfachwirtin

Unser Kundenservice ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 Uhr und freitags von 8:00 - 16:00 Uhr für Sie persönlich erreichbar.

PROTAG: mit finanzieller Sicherheit gesund werden

Im Ernstfall kann die Genesung nach einer Krankheit oder einem Unfall mehrere Wochen dauern. Mit PROTAG schützen Sie sich vor dem dann drohenden Verdienstausfall. Ihre Einkommenslücke können Sie individuell und ganz einfach absichern. 

Krankentagegeld – Warum? 

  • Nach sechs Wochen Arbeitsunfähigkeit endet die Gehaltszahlung Ihres Arbeitgebers.
  • Danach erhalten Sie ein Krankengeld von der pronova BKK in Höhe 
    von 90 % des letzten monatlichen Nettoeinkommens (max. 3.386,40 €).
  • Vom Krankengeld müssen Sie zusätzlich noch die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge zahlen – das bedeutet 12 % weniger Krankengeld.
  • Hier entsteht eine Lücke zwischen Ihrem Nettoeinkommen und dem gesetzlichen Krankengeld

 

Brauchen Sie ein höheres Tagegeld?

  • Bei freiwillig versicherten Arbeitnehmern entsteht eine größere Lücke.

  • Hier ist der Höchstbetrag des Krankengeldes nur 70 % der Beitragsbemessungsgrenze (z.Zt. 70 % von 4.837,50 € also maximal 3.386,40 €).

  • Zudem müssen Sie noch die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge zahlen – das bedeutet 12 % weniger Krankengeld.

  • Sie möchten wissen, wie hoch Ihre persönliche Lücke ist? Dann kontaktieren Sie uns!

Leistungsbeispiel

Nettoeinkommen 3.000,- €

Absicherung Ihres monatlichen Nettoeinkommens 

GKV-Krankengeld (abzgl. 12 % Soz.Vers.Beiträge)

PROTAG

Ihre Versorgungslücke

624,- €
2.376,- €
24,- €
600,- €
2.376,- €

(ohne Zusatzversicherung)

(mit 20 EUR Tagegeld)

Nettoeinkommen 5.000,- €

Absicherung Ihres monatlichen Nettoeinkommens 

GKV-Krankengeld (abzgl. 12 % Soz.Vers.Beiträge)

PROTAG

Ihre Versorgungslücke

2.020,- €
2.980,- €
70,- €
1.950,- €
2.980,- €

(ohne Zusatzversicherung)

(mit 65 EUR Tagegeld)

20 € Krankentagegeld

Nettoeinkommen 3.000,- €

Absicherung Ihres monatlichen Nettoeinkommens 

GKV-Krankengeld (abzgl. 12 % Soz.Vers.Beiträge)

PROTAG

Ihre Versorgungslücke

624,- €
2.376,- €
24,- €
600,- €
2.376,- €

(ohne Zusatzversicherung)

(mit 20 EUR Tagegeld)

Höheres Tagegeld

Nettoeinkommen 5.000,- €

Absicherung Ihres monatlichen Nettoeinkommens 

GKV-Krankengeld (abzgl. 12 % Soz.Vers.Beiträge)

PROTAG

Ihre Versorgungslücke

2.020,- €
2.980,- €
70,- €
1.950,- €
2.980,- €

(ohne Zusatzversicherung)

(mit 65 EUR Tagegeld)

TIPP:

Eine Krankheit oder ein

Unfall kann leider auch einen Aufenthalt im

Krankenhaus mit sich bringen.

Ist Ihnen der Komfort und die beste

ärztliche Versorgung wichtig?

PROSTATIONÄR bietet Ihnen die bestmögliche

Behandlung und Unterbringung!

FAQs

Nach Prüfung der Gesundheitsfragen kann der Vertrag zum nächsten 1. eines Monats beginnen, der dem Antragseingang (Eingangsdatum) folgt.

Unser Tarif PROTAG sieht eine einfache Antragstellung mit wenigen Gesundheitsfragen im Antrag vor.

Nein, der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Versicherungsjahr, wenn der Versicherungsnehmer ihn nicht fristgemäß kündigt.

Nein, es gibt keine Wartezeiten. Ihr Versicherungsschutz beginnt mit dem beantragten Zeitpunkt, jedoch frühestens nachdem Sie die Bescheinigung über den Versicherungsschutz erhalten haben.

Das Versicherungsverhältnis kann zum Ende eines jeden Versicherungsjahres mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden.

Solange Sie Mitglied der pronova BKK sind, genießen Sie den Exklusivschutz zu besonders günstigen Beiträgen. Wenn Sie die BKK-Gemeinschaft verlassen, können Sie den Versicherungsschutz bestehen lassen. Sie müssen dann nur einen erhöhten Beitrag bezahlen. Bitte beachten Sie, dass ein Weiterversicherungswunsch innerhalb von 2 Monaten nach Ausscheiden aus der BKK der best advice mitgeteilt werden muss.

Nein, ein Abschluss ist in diesem Fall nicht möglich.

Nein, Sie sind in einem Gruppenvertrag versichert, so dass das Einzelrisiko nicht gekündigt werden kann.

Nein, PROTAG ist ein exklusives Angebot für die pronova BKK-Versicherten.

Versicherungsträger ist die Hallesche Krankenversicherung a.G. mit Hauptsitz in Stuttgart. Die Hallesche wird von der unabhängigen Rating-Agentur ASSEKURATA als erster privater Krankenversicherer bereits zum 22. Mal in Folge mit dem Qualitätsurteil A+ „Sehr gut“ ausgezeichnet.

Erhöht sich Ihr Nettoeinkommen aus der beruflichen Tätigkeit, so können Sie das Krankentagegeld ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen. Hierzu müssen Sie innerhalb von zwei Monaten nach der Erhöhung einen Antrag bei der best advice stellen. Die Erhöhung des Nettoeinkommens muss ggf. nachgewiesen werden.

Bei Pflichtversicherten ist eine max. Absicherung von 20,00 EUR täglich möglich.

Sollte es in Zukunft zu Änderungen im Bereich der gesetzlichen Leistung von Krankengeld kommen, wird die best advice in Zusammenarbeit mit der Hallesche angemessen reagieren.

Alle Angaben, nach denen im Antrag ausdrücklich gefragt wird. Aus Datenschutz­gründen dürfen die über Sie gespeicherten Daten nicht an die Hallesche übermittelt werden.

Ein Mindest- oder Höchsteintrittsalter gibt es nicht; wenn Sie älter als 64 Jahre sind, erfragen Sie bitte Ihren individuellen Beitrag bei uns. Mit Rentenbeginn endet diese Versicherung und kann auch nicht mehr abgeschlossen werden.

Alle versicherungspflichtigen und freiwilligen Mitglieder der pronova BKK, die als Arbeitnehmer einer Erwerbstätigkeit nachgehen.

Das Krankentagegeld wird kalendertäglich gezahlt. Sonn- und Feiertage werden bei der Auszahlung mit berücksichtigt.

Bei längerer Krankheit endet die Gehaltsfortzahlung Ihres Arbeitgebers in der Regel nach sechs Wochen Arbeitsunfähigkeit. Danach erhalten Sie ein Krankengeld in Höhe von maximal 90 % des letzten vollen, monatlichen Nettoeinkommens, maximal aber 3.386,40 EUR. Die dadurch entstehende Lücke kann mit einer Krankentagegeld­versicherung gemildert werden. Zusätzlich müssen Sie im Krankheitsfall noch die Hälfte der Sozialversicherungsbeiträge zahlen. Diese Beiträge reduzieren Ihr Krankengeld nochmals um ca. 12 Prozent.

Auch diese Lücke können Sie mit PROTAG mindern.

Mit PROTAG erhalten Sie ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit ein Krankengeld in Höhe von 20 Euro pro Tag. Das Krankentagegeld wird ohne zeitliche Begrenzung für die Dauer der Arbeitsunfähigkeit gezahlt.

Die best advice nimmt alle Kundenanfragen für die pronova BKK entgegen und versucht, diese schnellstmöglich zu beantworten. Sollte es einmal zu einer Beschwerde oder einer Unzufriedenheit kommen, sollte die best advice unverzüglich informiert werden. Sie fungiert für die pronova BKK als Mittler zwischen der Hallesche und der Kundin/dem Kunden.

Bei gut verdienenden Angestellten, die freiwillig bei der pronova BKK versichert sind, entsteht bei längerer Krankheit ein Verdienstausfall, der größer ist. Dieser kann mit PROTAG gemindert oder auch geschlossen werden.

Die größere Lücke bei freiwillig Versicherten entsteht, da der Höchstbetrag des Krankengeldes nur 70 % der Beitragsbemessungsgrenze beträgt (z.Zt. 70 % von 4.837,50 EUR, maximal 3.386,40 EUR Krankengeld monatlich).

Die best advice hilft Ihnen gerne, um Ihre individuelle Versorgungslücke zu ermitteln und diese mit PROTAG zu mindern.

Bei Pflichtversicherten reicht die Absicherung mit 20 Euro Tagegeld in der Regel aus, um die durch Krankheit entstandene Einkommenslücke aufzufüllen und Ihren gewohnten Lebensstandard zu sichern.

Nein

Ja, als Sonderausgaben bei der Einkommensteuer im Rahmen der Höchstbeträge für Vorsorgeaufwendungen.

Der Beitrag wird monatlich per Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht.

Nein, das Älterwerden und mögliche Veränderungen des individuellen Gesundheitszustands sind bereits im Beitrag berücksichtigt. Der Beitrag kann lediglich durch eine allgemeine Veränderung des Krankenstandes beeinflusst werden.

Der Versicherungsbeitrag richtet sich nach Ihrem Eintrittsalter, der Höhe des versicherten Tagegeldes und dem Gesundheitszustand. Als Eintrittsalter gilt der Unterschied zwischen Geburtsjahr und dem Jahr des Versicherungsbeginns.