Skip to content

PROSTATIONÄR – so werden Sie in Ruhe gesund

  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
  • Privatärztliche Behandlung im Krankenhaus 
    z.B. durch den Chefarzt
  • Freie Wahl des Vertragskrankenhauses
  • Mit Rooming-In: Unterbringung und Verpflegung für einen Elternteil 

Tarife

PROSTATIONÄR

  • Ein-oder Zweibettzimmer
  • Privatärztliche Behandlung im Krankenhaus
  • Freie Wahl des Vertragskrankenhauses
  • Rooming-In
ab 27,76 €

pro Monat

Maßgeschneidert für Sie

Gerne stellen wir Ihren gewünschten Versicherungsschutz individuell zusammen, zum Beispiel für:

  • 1 Bettzimmer (ohne Chefarzt)
  • 2 Bettzimmer (ohne Chefarzt)

So einfach schließen Sie Ihren Wunschtarif noch heute ab …

Beitrag berechnen

Angebot anfordern

Infomaterial anfordern

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich.

Andreas Rikken

Krankenkassenbetriebswirt

"PROSTATIONÄR sollte in keiner Krankenhaus-Tasche fehlen! Ruhe und bestmögliche Versorgung fördern eine schnelle Genesung - das wissen auch zahlreiche pronova BKK Versicherte"

 

Andreas Rikken

Krankenkassenbetriebswirt

Britta Kuhl

Versicherungskauffrau

"Wir sorgen für schlanke und einfache Prozesse im Hintergrund. Diese Einsparungen geben wir an Sie durch günstige Beiträge weiter!"

 

Britta Kuhl

Versicherungskauffrau

Tolunay Celik

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt

"Einfach und direkt: Mit der best advice - Versicherungsapp haben Sie immer und überall Zugriff auf Ihre Verträge und unsere Online Services"

 

Tolunay Celik

Kaufmann für Versicherungen und Finanzen, Versicherungsfachwirt

Jale Aybas

Versicherungskauffrau, Diplom-Kauffrau (FH)

"Bei uns steht immer das Interesse unserer Kunden im Vordergrund: Wir verzichten sogar auf persönliche Provisionen. Dadurch können wir Ihnen nachhaltig günstige und stabile Beiträge sichern."

 

Jale Aybas

Versicherungskauffrau, Diplom-Kauffrau (FH)

Toni Spitaler

Versicherungsfachwirt, Versicherungsbetriebswirt (DVA)

"Keine Lust auf lange Warteschleifen? Wir auch nicht! Bei uns erreichen Sie direkt einen Experten, der Ihnen helfen kann!"

 

Toni Spitaler

Versicherungsfachwirt, Versicherungsbetriebswirt (DVA)

Susanne Bongers

Versicherungsfachwirtin, Versicherungsbetriebswirtin (DVA)

"Was uns einzigartig macht: In Härte- und Notfällen hilft Ihnen der Hilfsfonds, wenn streng genommen kein Versicherungsschutz besteht."

 

Susanne Bongers

Versicherungsfachwirtin, Versicherungsbetriebswirtin (DVA)

Doris Dümbgen

Bürokauffrau, seit 1996 in der Versicherungsberatung

"Uns ist es wichtig, dass jeder Kunde die Inhalte seines Versicherungsschutzes versteht! Die Basis ist dafür ganz klar: wir beraten unsere Kunden immer auf Augenhöhe!"

 

Doris Dümbgen

Bürokauffrau, seit 1996 in der Versicherungsberatung

Ivonne Buerger

Versicherungskauffrau, Versicherungsfachwirtin

"Wir haben den Markt für Sie im Blick! Auch bei individuellen Wünschen können wir Ihnen Lösungen anbieten. Sprechen Sie uns an!"

 

Ivonne Buerger

Versicherungskauffrau, Versicherungsfachwirtin

Unser Kundenservice ist von Montag bis Donnerstag von 8:00 - 17:00 Uhr und freitags von 8:00 - 16:00 Uhr für Sie persönlich erreichbar.

PROSTATIONÄR – Komfort und bestmögliche Behandlung

Mit PROSTATIONÄR sichern Sie sich zusätzliche Extras für Krankenhausaufenthalte. 

Weitere Vorteile:

  • 100 % Erstattung der Kosten für Arztbehandlungen nach Vorleistung der pronova BKK – auch bei ambulanten Operationen
  • Krankenhaustagegeld von 20 € pro Tag – wenn Sie auf das Ein- oder Zweibettzimmer und den Chefarzt verzichten
  • Fahrtkosten zum Krankenhaus Ihrer Wahl bis zu 250 € über die Leistungen der pronova BKK hinaus
  • Mit Ihrem Kind ins Krankenhaus: 100 % der Rooming-In-Kosten die Unterbringung und Verpflegung eines Elternteils von versicherten Kindern bis zu 10 Jahren

 

Ihr Service-Plus:

  • Schnelle und kostenlose Vorschläge zu Fachärzten und Spezialisten in Ihrer Nähe
  • Unterstützung bei Fragen zu Ihrem Krankheitsbild und der richtigen Therapieform

Leistungsbeispiel

Gesamtsumme 758,- €

Für die Unterbringung für 8 Tage

Anteil pronova BKK (GKV)

PROSTATIONÄR

Ihr Anteil

758,- €
0,- €
0,- €
758,- €
0,- €

(ohne Zusatzversicherung)

Gesamtsumme 5.992,- €

Behandlung inklusive Operation und Radiologie

Anteil pronova BKK (GKV)

PROSTATIONÄR

Ihr Anteil

5.992,- €
0,- €
0,- €
5.992,- €
0,- €

(ohne Zusatzversicherung)

Gesamtsumme 500,- €

Mitaufnahme eines Elternteils für 10 Tage

Anteil pronova BKK (GKV)

PROSTATIONÄR

Ihr Anteil

500,- €
0,- €
0,- €
500,- €
0,- €

(ohne Zusatzversicherung)

1 Bettzimmer

Gesamtsumme 758,- €

Für die Unterbringung für 8 Tage

Anteil pronova BKK (GKV)

PROSTATIONÄR

Ihr Anteil

758,- €
0,- €
0,- €
758,- €
0,- €

(ohne Zusatzversicherung)

Chefarzt

Gesamtsumme 5.992,- €

Behandlung inklusive Operation und Radiologie

Anteil pronova BKK (GKV)

PROSTATIONÄR

Ihr Anteil

5.992,- €
0,- €
0,- €
5.992,- €
0,- €

(ohne Zusatzversicherung)

Rooming-in bei Kindern

Gesamtsumme 500,- €

Mitaufnahme eines Elternteils für 10 Tage

Anteil pronova BKK (GKV)

PROSTATIONÄR

Ihr Anteil

500,- €
0,- €
0,- €
500,- €
0,- €

(ohne Zusatzversicherung)

TIPP:

Ihre Genesung dauert länger als gedacht?

Denken Sie an eine Absicherung Ihres Einkommens,

wenn Sie länger arbeitsunfähig sind!

Mit PROTAG schließen Sie Ihre Versorgungslücke. 

FAQs

Die Wartezeiten entfallen. Ihr Versicherungsschutz beginnt mit dem beantragten Zeitpunkt, jedoch frühestens nachdem Sie den Versicherungsschein erhalten haben.

Ja. Das hat für Sie den Vorteil, dass die Barmenia Kosten für Unterbrin­gung und Verpflegung direkt mit dem Krankenhaus abrechnen kann.

Nein

Nein. Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Versicherungsjahr, wenn der Versicherungsnehmer ihn nicht fristgemäß kündigt.

Nein. Die Barmenia verzichtet auf das Recht der ordentlichen Kündigung bei allen pronova BKK-Kostentarifen.

Solange Sie Mitglied einer BKK sind, genießen Sie den Exklusivschutz zu besonders günstigen Beiträgen. Wenn Sie die BKK-Gemeinschaft verlassen, können Sie den Versicherungsschutz bestehen lassen. Sie müssen dann nur einen erhöhten Beitrag bezahlen.

Nein

Ja. Alle pronova BKK-Versicherten bekommen grundsätzlich die gleichen Konditionen. Einfluss auf den Beitrag haben ausschließlich Ihr Eintrittsalter und der Gesundheitszustand. Darüber hinaus gibt es besonders günstige „Kinder“-Beiträge über das 21. Lebensjahr hinaus, so lange Anspruch auf Familienversicherung wegen Berufsausbildung besteht.

Ja, grundsätzlich läuft der Vertrag unverändert weiter, ggf. kann auch eine besondere Vereinbarung (Anwartschaft) getroffen werden.

Ja, grundsätzlich läuft der Vertrag unverändert weiter, ggf. kann auch eine besondere Vereinbarung (Anwartschaft) getroffen werden.

Sollte es in der Zukunft zu weiteren Änderungen im Bereich der GKV kommen, wird die Barmenia angemessen reagieren.

Solange Sie Mitglied einer BKK sind, genießen Sie den Exklusivschutz zu besonders günstigen Beiträgen. Wenn Sie die BKK-Gemeinschaft verlassen, können Sie den Versicherungsschutz bestehen lassen. Sie müssen dann nur einen erhöhten Beitrag bezahlen.

Alle Angaben, nach denen im Antrag ausdrücklich gefragt wird. Aus Datenschutzgründen dürfen die über Sie bei der pronova BKK gespeicherten Daten nicht an die Barmenia übermittelt werden.

Eine Kündigung ist immer zum Ende des Versicherungsjahres mit einer Frist von drei Monaten möglich. Das erste Versicherungsjahr beginnt mit dem im Versicherungsschein genannten Beginn der Versicherung.

Alle Mitglieder der pronova BKK und deren mitversicherte Ehegatten und mitversicherten Kinder.

Sie erhalten von der Barmenia eine Versichertenkarte, die Ihren Status als Privatpatient dokumentiert. Wenn Sie diese bei einer stationären Aufnahme im Krankenhaus vorlegen, rechnet dieses die Kosten für die bessere Unterbringung und Verpflegung im Ein- oder Zweibettzimmer meist direkt mit der Barmenia ab. Alle Rechnungen für die ärztliche Behandlung werden Ihnen nach Hause geschickt. Das gilt auch für Rechnungen über Auftragsleistungen wie z. B. Laboruntersuchungen. Sie können diese Rechnungen unbezahlt an die Barmenia weiterleiten. Die Erstattung erfolgt in der Regel auf Ihr Konto. Wünschen Sie eine Überweisung direkt an den Arzt, geben Sie dies bitte auf der Rechnung an.

Nein, sowohl laufende als auch geplante oder angeratene Behandlungen sind im Antrag anzugeben und vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

Nein, die Barmenia erstattet auch unbezahlte Rechnungen. Die Erstattung erfolgt in der Regel auf Ihr Konto. Wünschen Sie eine Überweisung direkt an den Arzt, geben Sie dies bitte auf der Rechnung an.

Die Wartezeiten entfallen. Ihr Versicherungsschutz beginnt mit dem beantragten Zeitpunkt, jedoch frühestens nachdem Sie den Versicherungsschein erhalten haben.

Die best advice nimmt alle Kundenanfragen für die pronova BKK entgegen und versucht, diese schnellstmöglich zu beantworten. Sollte es einmal zu einer Beschwerde oder einer Unzufriedenheit kommen, sollte die best advice unverzüglich informiert werden. Sie fungiert für die pronova BKK als Mittler zwischen der Barmenia und dem Kunden/der Kundin.

Der Beitrag für Kinder (0-21 Jahre) gilt bis zum Ende des Monats, in dem sie das 21. Lebensjahr vollenden. Danach ist für sie der Beitrag für Erwachsene zu zahlen. Ausnahme: Anspruch auf Familienversicherung, weil sich das Kind noch in der Ausbildung befindet.

Einfluss auf den Beitrag haben Ihr Eintrittsalter und Ihr Gesundheitszustand. Darüber hinaus gibt es besonders günstige „Kinder“-Beiträge über das 21. Lebensjahr hinaus, so lange Anspruch auf Familienversicherung wegen Berufsausbildung besteht.

Nein

Zahlen Sie den Beitrag jährlich, erhalten Sie einen Abschlag von 4 %.

Ja, bei der Einkommensteuer im Rahmen der Höchstbeträge für Vorsorgeaufwendungen als Sonderausgaben.

Nein, die Beiträge sind einkommensunabhängig.

In der privaten Krankenversicherung werden Beiträge grundsätzlich für jede versicherte Person berechnet. Allerdings gilt der günstige Beitrag für Kinder über die Vollendung des 21. Lebensjahres hinaus, sofern noch Anspruch auf Familienversicherung wegen Berufsausbildung besteht.

Einfluss auf den Beitrag haben Ihr Eintrittsalter und Ihr Gesundheitszustand. Zur Berechnung des Beitrages ist das Eintrittsalter maßgebend.

Das tarifliche Eintrittsalter ist das Jahr des Versicherungsbeginns minus dem Jahr der Geburt.

Nein. Das Älterwerden und mögliche Veränderungen des individuellen Gesundheitszustands sind bereits im Beitrag berücksichtigt. Der Beitrag kann lediglich durch die allgemeine Kostenentwicklung im Gesundheitswesen beeinflusst werden.