Skip to content

PROPFLEGE Beitragsrechner

Zur Berechnung Ihres Beitrages benötigen wir Ihr Geburtsdatum und das von Ihnen gewünschte Tagegeld. Sobald Sie dies eingegeben haben, berechnet sich automatisch der Beitrag, dieser gilt für den frühest möglichen Versicherungsbeginn.

Bei Pflegebedürftigkeit erhalten Sie 100% des versicherten Pflegetagegeldes im Pflegegrad 5 und 50% des versicherten Tagegeldes im Pflegegrad 4. Das Pflegetagegeld wird sowohl bei stationärer als auch bei häuslicher Pflege und auch bei Pflege durch Ihre Angehörigen bezahlt.

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Versicherungsschutz zu bestimmten Terminen und Altern ohne Gesundheitsprüfung auf die Pflegegrade 1 bis 3 zu erweitern (siehe Wichtige Bestimmungen zur Pflegezusatzversicherung PROPFLEGE" - "Recht auf Höherversicherung").
Bei Einstufung in Pflegegrad 3 wird 60% der u. a. Tagegeldes bezahlt, 30% in Pflegegrad 2 und 10% in Pflegegrad 1.

Versicherungsbeginn?

Zu versichernde Person

Der errechnete Monatsbeitrag Gesamt: 0,00 €

Ihr Recht auf Höherversicherung

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Versicherungsschutz zu bestimmten Terminen ohne Gesundheitsprüfung auf einen Schutz für die Pflegegrade 1 bis 3 zu erweitern.

Jetzt mehr über Ihr Recht auf Höherversicherung erfahren!

Recht auf Höherversicherung

Bis zu einem Eintrittsalter von 50 Jahren besitzen Sie folgende Optionsrechte:

  • zum 1. Juli des Jahres, in dem das 10. Versicherungsjahr vollendet wird, können Sie in eine beliebig höhere Tarifstufe mit weiteren Pflegegraden wechseln.
  • zum 1. Juli des Jahres, in dem das 15. Versicherungsjahr vollendet wird, können Sie in die nächst höhere Tarifstufe mit dem Pflegegrad 3 wechseln.

Ab einem Eintrittsalter von 51 Jahren besitzen Sie (falls mindestens 5 Jahre versichert) folgende Optionsrechte:

  • zum 1. Juli des Jahres, in dem das 60. Lebensjahr vollendet wird, können Sie in eine beliebig höhere Tarifstufe mit weiteren Pflegegraden wechseln.
  • zum 1. Juli des Jahres, in dem das 65. Lebensjahr vollendet wird, können Sie in die nächst höhere Tarifstufe mit dem Pflegegrad 3 wechseln.

Weitere Vorteile von PROPFLEGE kennenlernen

PROPFLEGE Online Antrag

Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum Gruppenversicherungsvertrag nach dem pronova privat Sondertarif PROPFLEGE exklusiv für Versicherte der pronova BKK. Träger der Krankenzusatzversicherung ist die Hallesche Krankenversicherung a.G. in Stuttgart. Die Kurzdarstellung der Leistungen, Beiträge und Bedingungen finden Sie hier.

Sind Sie bei der pronova BKK versichert?

Persönliche Angaben

Ihre Kontaktdaten

Zu versichernde Person

Ist die zu versichernde Person pronova-BKK Mitglied?

Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand

Besteht bei Ihnen eine Pflegebedürftigkeit oder haben Sie jemals einen Antrag auf Leistungen aus einer privaten oder gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt? Oder wurde jemals ein Antrag auf Pflege-, Kranken-, Unfall-, Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung von einem Versicherer aus gesundheitlichen Gründen abgelehnt? oder Besteht eine anerkannte Schwerbehinderung von mindestens 50%?

Bestehen/bestanden in den letzten 5 Jahren eine der folgenden Krankheiten oder sind Folgen derselben verblieben: Erkrankungen des zentralen Nervensystems, des Gehirns, der Arterien, der Venen, des Herzens, der Nieren, chronische Lungen- oder Leber-Erkrankung, medikamentös behandelter Bluthochdruck, Krebs, Leukämie, Muskelschwund, Osteoporose, Gelenkarthrosen, Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer, Demenz, rheumatische Erkrankungen, Diabetes mellitus, Morbus Crohn, Colitis ulzerosa, psychische Erkrankungen, Suchterkrankungen oder HIV-Infektion?

Bankverbindung / SEPA-Lastschriftmandat

Versicherungsbestätigung

Nach Prüfung und Erfassung der Vertragsdaten bestätigt die best advice Versicherungs-Vermittlungs-GmbH im Namen der Hallesche Krankenversicherung den Beitritt zum Gruppenversicherungsvertrag. Mit der Unterschrift durch die best advice Versicherungs-Vermittlungs-GmbH tritt die Versicherung zum angegebenen Versicherungsbeginn in Kraft. Versicherungsnehmer ist die pronova BKK. Der Beitragszahler erhält für alle Versicherungsleistungen ein unwiderrufliches Bezugsrecht.

Schlusserklärung
Ihre Nachricht (optional)